Bilder 126 & 127

Ena mit der leider etwas unscharfen Blende 2,8 bei 200mm Brennweite, durch die Unschärfe wird das Portrait aber gerade etwas weicher, was auch sein Gutes hat.